GSA_Logo_gruen-e1619721689279

Schulverein Grundschule Altgemeinde

HERZLICH WILLKOMMEN – SCHÖN, DASS SIE DA SIND!

Der Schulverein der Grundschule Altgemeinde Schenefeld verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke, die die Erziehung und Bildung der Schüler unterstützen. Er wird ehrenamtlich geführt und versteht sich als Förderverein für Schule und Schüler, der finanzielle Mittel dort zur Verfügung stellt, wo der Schulträger an seine Grenzen stößt.

UNSERE VISION

Besonders die Grundschulzeit prägt Kinder in ihrem Lernverhalten. Wer in dieser Zeit erfahren darf, wie viel Spaß Lernen machen kann, der wird sein ganzes Leben davon profitieren. 

Dazu gehören ein interessanter, anschaulicher Unterricht ebenso wie die positive Erfahrung des Lernens in einer gut funktionierenden Gemeinschaft – und manchmal auch einfach nur tolle Spielsachen, die eine Pause spannender machen.

UNSER EINSATZ

Der Schulverein der Grundschule Altgemeinde sieht seine Hauptaufgabe darin, gute Rahmenbedingungen und optimale Lernmöglichkeiten für die Kinder zu schaffen.

Weiterhin haben wir uns zum Ziel gesetzt, die Gemeinschaft zwischen Schule, Schülern und Eltern zu fördern. Wir beteiligen uns nicht nur finanziell an Schulveranstaltungen, sondern arbeiten auch mit, langfristige Projekte zu organisieren, durchzuführen bzw. ins Leben zu rufen.

Außerdem kann der Schulverein unbürokratisch Gelder für Anschaffungen zur Verfügung stellen, wenn die Möglichkeiten des Schulträgers bereits ausgeschöpft sind.

error: Content is protected !!

Anmeldung Schulverein

Die Kinder und wir der Schulverein freuen uns, dass Du/Sie Mitglied im Schulverein werden möchtest. Bei allen Fragen und sonstigem Informationbedarf stehen wir gerne jederzeit per eMail „mitgliederservice@schulverein-altgemeinde.de„, oder persönlich zur Verfügung:

Michael Strieker – 1. Vorsitzender – 0160/90532299
michael.strieker@schulverein-altgemeinde.de

Ute Lorenz – 2. Vorsitzende – 0163/9830187
ute.lorenz@schulverein-altgemeinde.de

Die Mitgliedschaft im Schulverein endet automatisch, wenn das Kind die Schule verlässt.

Schritt 1 von 2