GSA_Logo_gruen-e1619721689279

Grundschule Altgemeinde Schenefeld

HERZLICH WILLKOMMEN – SCHÖN, DASS SIE DA SIND!

Unsere Schule besuchen zurzeit fast 300 Kinder. Unserer Schulgemeinschaft liegt ein gutes Miteinander, ein achtsamer, respektvoller Umgang und eine positive Lernatmosphäre besonders am Herzen. Wir möchten Ihnen gerne einen Einblick in unser Schulleben und unsere schulische Arbeit geben.

Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich gerne an uns.

Jessica Augustin
Schulleiterin

UNSER TAGESABLAUF

Hier finden Sie unser aktuelles Schulprogramm. Sie können sich unter anderem über das Leitbild der GSA und die Zusammenarbeit mit den Eltern, dem Schulelternbeirat und dem Schulverein informieren. Außerdem erfahren Sie etwas über die Präventionsarbeit und die verschiedenen Konzepte unserer Schule.

ANSPRECHPARTNER

Schulleitung:
Jessica Augustin

Schulbüro:
Claudia Bahr
Montag – Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr
Tel.: +49 40 36 82 60 62 / Fax.: +49 40 36 82 60 63
E-Mail: grundschule-altgemeinde.schenefeld@schule.landsh.de
Grundschule Altgemeinde, Blankeneser Chaussee 5, 22869 Schenefeld

Stellvertretende Schulleitung:
Svenja Kramarczik, derzeit in Vertretung: Uta Dirks

Schulsozialpädagogik:
Evrim Bektas
Montag – Freitag: 08:00 – 14:00 Uhr
(nach terminlicher Absprache auch länger)
Tel.: 0177 97 81 956
E-Mail: evrim.bektas@juks-schenefeld.de

Seit knapp drei Jahren unterstützt uns die Sozialarbeiterin Evrim Bektas, die sich um die Belange der Schülerinnen und Schüler unserer Schule kümmert. Egal ob bei kleinen oder großen Sorgen werden die Kinder unterstützt und kurz- oder langfristig begleitet. Sie werden auch bei Trennung, Scheidung oder Tod eines Familienmitgliedes in ihrer veränderten sozialen Lage aufgefangen und engmaschig begleitet bzw. auf Wunsch auch aufgeklärt.

In der sogenannten „pädagogischen Insel“ können die Kinder außerdem mit anderen Kindern spielen oder sich auch mal eine Auszeit gönnen. Es ist ein neutraler Ort an dem jeder Einzelne willkommen ist.
Bei Bedarf vermittelt die Schulsozialarbeiterin auch den Kontakt zu anderen Einrichtungen und Beratungsstellen. Sie berät auch Eltern und Lehrkräfte in ihrem Erziehungs- und Bildungsauftrag.

Die Angebote im Einzelnen:

  • Einzelberatung für Schülerinnen und Schüler
  • Beratung von Eltern und Erziehungsberechtigten
  • Unterstützung von Lehrkräften in Einzelfällen oder im Klassenverband
  • Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen für weitere Hilfen
  • themenbezogene Arbeit in Kleingruppen
  • Konfliktmoderation
  • Projektarbeit in Klassen
  • Räume für das Lernen in ruhiger Arbeitsatmosphäre
  • Aktivitäten und Spiele

Kontakt
Evrim Bektas

Montag – Freitag:
08:00 – 14:00 Uhr (nach terminlicher Absprache auch länger)

Tel.: 0177 97 81 956
E-Mail: evrim.bektas@juks-schenefeld.de

Schulassistenz:

An unserer Schule arbeitet eine schulische Assistenzkraft. Sie ist Teil des Kollegiums und steht der gesamten Klasse während des Unterrichts zur Seite. Auch außerhalb des Unterrichts unterstützt sie pädagogische Angebote, wie zum Beispiel Klassenreisen. Ihr Einsatz richtet sich nach dem Bedarf der Klassen.

Schulbegleitung:

Manche Kinder benötigen zusätzliche Hilfestellungen, um den Schulalltag zu meistern. Sie werden, wenn der Anspruch besteht, von Schulbegleitungen unterstützt. Eine Schulbegleitung bezieht sich auf das einzelne Kind und seine besonderen Unterstützungsbedarfe. Ob und in welchem Umfang ein Kind bei körperlicher, geistiger oder seelischer Behinderung einen Anspruch auf diese Hilfe hat, entscheiden die örtlichen Träger der Sozial- und Jugendhilfe.
 

Freiwilliges Soziales Jahr

Wir freuen uns über junge Menschen, die Interesse am Beruf der Lehrkraft haben und ein Freiwilliges Soziales Jahr bei uns absolvieren möchten. An unserer Schule erhalten FSJler einen Einblick in den Schulbetrieb. Sie unterstützen die Kinder während des Unterrichts, helfen bei Schwierigkeiten oder Konflikten und lernen auch die Aufgaben der Schulsozialarbeit kennen. Wer gerne mit Kindern arbeitet oder plant, eine Ausbildung oder ein Studium in diesem Bereich zu beginnen und erste Erfahrungen sammeln möchte, ist an unserer Schule herzlich willkommen.

Melden Sie sich bei Interesse bei Frau Bahr im Schulbüro, Telefonnummer: 040 36 82 60 62

Oder schreiben Sie uns eine Nachricht: grundschule-altgemeinde.schenefeld@schule.landsh.de

Der Schulelternbeirat (SEB) setzt sich aus allen gewählten Elternvertretern/innen zusammen. Stimmberechtigt ist je ein/e Elternvertreter/in pro Klasse. Der Schulelternbeirat wählt aus seinen Reihen einen Vorstand.

Derzeitiger SEB-Vorstand:

Erster Vorsitzender: Michael Strieker
Stellvertretende Vorsitzende: Ramona Daniel

Wenden Sie sich gerne per E-Mail an den Elternbeirat:

vorstand@schulelternbeirat-altgemeinde.de

Der Vorstand hat folgende Aufgaben:

  • Gesprächskontakt zur Schulleitung halten
  • Schulelternbeiratssitzungen einberufen und leiten
  • Protokolle der SEB-Sitzungen führen
  • Wünsche, Anregungen und Vorschläge der Elternvertretungen der Schulleitung unterbreiten
  • zwischen Elternvertretungen und Schulleitung vermitteln
  • Teilnahme an der Schulkonferenz
  • Wahlen der Elternvertretungen in den neuen ersten Klassen durchführen
  • Wahlen der Elternvertreter/innen für die Fachkonferenzen durchführen
  • Listen der Eltervertretungen führen
  • Neuwahl des SEB-Vorstandes durchführen nach Ablauf der Amtszeit
  • Ansprechpartner/innen für Eltern, Schüler/innen, Elternvertretungen, Schulverein

Die Eltern wählen aus ihrer Mitte einen Klassenelternbeirat alle 2 Jahre für 2 Jahre. Gewählt werden eine/ein Vorsitzende(r) und 2 Stellvertreterinnen bzw. Stellvertreter. Der Klassenelternbeirat wählt wiederum aus seiner Mitte das Mitglied für den Schulelternbeirat (SEB). Dieser nimmt an den entsprechenden SEB-Sitzungen teil und leitet Informationen an die Eltern weiter.

Der/die Vorsitzende hat folgende Aufgaben:

  • Gesprächskontakt zur Klassenlehrerin halten
  • Elternversammlungen einberufen und leiten (in Absprache mit der Klassenlehrerin)
  • Protokolle der Elternabende erstellen
  • Wünsche, Anregungen und Vorschläge der Eltern den zuständigen Stellen (Lehrkräfte, Schulleitung, Schulelternbeirat) unterbreiten
  • zwischen Eltern, Lehrer/innen und Schulleitung vermitteln
  • Teilnahme an der Klassen- und Zeugniskonferenz

Schulverein der Grundschule Altgemeinde

Der Schulverein der Grundschule Altgemeinde Schenefeld verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke, die die Erziehung und Bildung der Kinder unterstützen. Er wird ehrenamtlich geführt und versteht sich als Förderverein für Schule und Kinder, der finanzielle Mittel dort zur Verfügung stellt, wo der Schulträger an seine Grenzen stößt.

Erster Vorsitzender: Michael Strieker

Stellvertretende Vorsitzende: Ute Lorenz

E-Mail: info@Schulverein-Altgemeinde.de
Homepage: http://www.schulverein-altgemeinde.de/

Satzung: Satzung als PDF
Beitrittserklärung: Beitrittserklärung als PDF

Welche Projekte unterstützt der Schulverein: Infoschreiben zu Projekten

UNTERRICHT AN DER GSA

Lernen an der GSA

Unser Unterricht fördert das Lernen mit Kopf, Herz und Hand. Die Schaffung guter Grundlagen und die Vermittlung von Wissen sowie die Förderung von Kreativität und praktischen Fähigkeiten sind uns wichtig. Unsere Schule zeichnet sich durch Schwerpunkte im musikalischen und sportlichen Bereich, im Wahrnehmungstraining und in der Integration aus. Wir arbeiten eng mit den Eltern, innerhalb des Kollegiums sowie mit außerschulischen Institutionen zusammen.

Unterrichtsfächer

An der Grundschule Altgemeinde werden die Fächer Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Englisch als Hauptfächer unterrichtet, wobei Englischunterricht erst ab der 3. Jahrgangsstufe stattfindet. Außerdem werden die Fächer Musik, Sport, Bildende Kunst und Religion unterrichtet. Kinder, die nicht mit Deutsch als Muttersprache aufgewachsen sind, erhalten wöchentlich mindestens zwei zusätzliche Deutschstunden zur Förderung. In Kleingruppen erweitern sie ihren Wortschatz. Sie erlangen mehr Sicherheit im Sprechen und Schreiben.

Schauen Sie sich gerne die Übersicht zum Englischunterricht an: Englischunterricht

Die genauen Unterrichts- und Pausenzeiten sowie weitere Informationen zum Tagesablauf können Sie hier nachlesen.

UNSER TAGESABLAUF

Die Kinder kommen ab 7:45 Uhr in die Schule und gehen in ihren Klassenraum. Dort beginnt der Tag mit einem gleitenden Anfang. Bis spätestens 8:00 Uhr müssen dann alle Kinder im Klassenraum sein.

Unsere Schule hat verlässliche Unterrichtszeiten. Der Unterricht aller Kinder beginnt um 8:00 Uhr

Zwischen der ersten und zweiten Stunde bleiben Ihre Kinder im Klassenraum. Vielleicht trinken sie etwas, räumen ihren Platz auf, unterhalten sich kurz oder gehen auf die Toilette.

Die Kinder bringen ihr Frühstück mit zur Schule. Während der Frühstückspause von 9:35 Uhr bis 9:45 Uhr sitzen die Kinder an ihren Tischen und frühstücken gemeinsam. Unsere Schule legt Wert auf ein gesundes Frühstück. Geben Sie Ihrem Kind möglichst Obst und Gemüse mit. Verzichten Sie auf süße Brotaufstriche und süße Getränke. Geben Sie Ihrem Kind am besten eine Flasche Wasser mit in die Schule.

Geburtstagsfrühstück

An Geburtstagen dürfen die Geburtstagskinder gerne etwas Süßes für die Klasse mitbringen. An diesen Tagen freuen sich die Kinder zum Beispiel über ein kleines Stück Kuchen. Sie freuen sich allerdings auch über Salzgebäck oder eine andere Überraschung.

Die Kinder ziehen sich an, suchen sich einen Hof aus und spielen dort. Während der Pause wechseln sie den Hof nicht. Wenn sie auf die Toilette gehen, sehen sie dort Viertklässler, die für den Toilettendienst verantwortlich sind. Sie kontrollieren, ob die Toiletten sauber hinterlassen werden.

Auf dem großen Hof können Ihre Kinder sich kleine Spielgeräte ausleihen. Sie haben dafür eine Ausleihkarte von ihrer Klassenlehrkraft bekommen. Diese Karte geben sie ab, um das Spielgerät zu erhalten. Auch den Spiele-Dienst übernehmen Viertklässler. Gegen Ende der Pause laufen Viertklässler rasselnd über den Schulhof. Dann müssen die Spielgeräte wieder abgegeben werden.

Auf dem Schulhof dürfen die Kinder nur an den Tischtennisplatten oder auf dem Fußballplatz mit Bällen spielen. Für den Fußballplatz herrschen feste Regeln. Jede Klasse darf an einem bestimmten Tag spielen. Am Freitag findet ein Mädchenfußballtag statt.

Die Verlässlichkeit endet für die Erst- und Zweitklässler um 11:45 Uhr. Das heißt für Sie, dass die Kinder täglich frühestens um 11:45 Uhr Schulschluss haben. Möglich ist weiterer Unterricht bis 12:45 Uhr.

Die Kinder spielen wieder auf einem der Höfe. Sollte Ihr Kind dann bereits Schulschluss haben, warten Sie bitte vor dem Schulgebäude bzw. vor dem Schulhof auf Ihr Kind. Kommen Sie nur dann ins Schulgebäude, wenn es nötig ist.

Die Verlässlichkeit endet für die Dritt- und Viertklässler um 12:45 Uhr. Das heißt für Sie, dass die Kinder täglich frühestens um 12:45 Uhr Schulschluss haben. Möglich ist weiterer Unterricht bis 13:35 Uhr.

Die Chor-AG und das Training der Fußballmannschaft können spontan ausfallen. In diesem Fall endet der Schultag der Kinder eine Stunde früher als geplant. Die nachschulische Betreuung ist auf diese Situation eingestellt. Sollte Ihr Kind an einer dieser AGs teilnehmen und nach der Schule direkt nach Hause gehen, stellen Sie sich auf diese Eventualität ein.

KOMPETENZ- UND WAHLPFLICHTKURSE

Besondere Lernangebote

In der Eingangsstufe nehmen die Kinder an insgesamt acht Kompetenzkursen KPK in jahrgangsübergreifenden Gruppen teil. Diese Kurse stärken sprachliche, mathematisch-logische, naturkindlich-forschende, musisch-künstlerische sowie motorische Kompetenzen. Die Weiterentwicklung der sozialen Kompetenzen wird in den Kursen außerdem gefördert.

Wahlpflichtkurse WPK werden in den Klassen 3 und 4 jeweils für ein Schulhalbjahr gewählt. Die Kurse bieten den Kindern unterschiedliche Schwerpunkte, wie etwa die Vertiefung der Computerfähigkeiten, das künstlerische Arbeiten, das Erlenen von Entspannungstechniken oder Herausforderungen im logischen Denken. Wir versuchen jedes Jahr spannende und ansprechende Inhalte anzubieten und den Schulalltag damit abwechslungsreich zu gestalten.

ARBEITSGEMEINSCHAFTEN (AGS)

Wenn die Stundeneinteilung es zulässt, werden verschiedene AGs angeboten. Kinder der 3. und 4. Klassen können dann an der Flöten-AG und der Chor-AG teilnehmen. In der Regel werden diese AGs für ein Schuljahr gewählt und finden einmal wöchentlich in der 5. bzw. 6. Stunde statt. Sollte die AG ausfallen, haben die Kinder nach regulärem Stundenplan Schulschluss.

BETREUUNG

Nach Schulschluss sind die Rasselbande und die Stephanskirche für Ihre Kinder da. Sie haben die Möglichkeit, Ihr Kind für die nachschulische Betreuung oder einen Platz im Hort anzumelden. Ihre Kinder werden dann an 5 Tagen in der Woche sowie in bestimmten Ferienzeiten betreut. Die Betreuungszeiten der unterschiedlichen Gruppen variieren. Auch die Kosten unterscheiden sich.

Auf der Webseite der Rasselbande finden Sie genaue Informationen.

Den aktuellen Flyer sowie ein Formular zur Voranmeldung finden Sie hier:

Auch die Stephanskirche informiert vorab auf ihrer Website.

Den aktuellen Flyer der Stephanskirche finden Sie hier:

ADVENTSSINGEN

„Alle Jahre wieder“- das Adventssingen kann endlich wieder stattfinden.
 
In der Vorweihnachtszeit treffen sich alle Klassen jeden Montag nach dem Adventssonntag in der Aula, um gemeinsam Weihnachtslieder zu singen. Die Weihnachtslieder wurden im Vorfeld im Musikunterricht fleißig von den Kindern geübt. Zudem gestaltet jeder Jahrgang pro Woche ein kleines Rahmenprogramm. Die ganze Schule darf dann verschiedene Gedichte, Klanggeschichten, Gesang und Tanz genießen. Wie kann man besser in Weihnachtsstimmung kommen?

APFELLIEFERUNG VON „GLÜCKSGRIFF – DER SOZIALE KREISLAUF E.V.

An apple a day keeps the doctor away – das denken sich auch viele Kinder an der Grundschule Altgemeinde, wenn sie sich einen Apfel für die Pause nehmen. Glücklicherweise wird die Schule das ganze Jahr über regelmäßig von dem Verein Glücksgriff mit Äpfeln beliefert, die von einem regionalen Biobauern stammen. Seit über 10 Jahren werden somit wöchentlich Schenefelder Schulen und Kindergärten mit mehr als 200 kg Äpfeln versorgt. Damit ist die tägliche „Vitamindosis“ gesichert.

FLIEG’ KLEINER SCHMETTERLING

In den letzten Wochen war es besonders spannend im Sachunterricht der 2. Klassen.

Die Kinder konnten beobachten, wie aus kleinen Raupen schließlich Schmetterlinge wurden.

Die Kinder haben tagtäglich die Veränderung der Raupen beobachtet, bis diese sich endlich verpuppt haben. Sogar beim Schlüpfen der Schmetterlinge waren die Kinder hautnah dabei. Am Freitag, vor den Herbstferien, wurden dann die letzten Distelfalter auf dem Schulhof freigelassen und die Kinder konnten sich von ihnen verabschieden

ENGLISCHES THEATER

Am 26.4.2022 kam das „white-horse-theatre“, ein englisches Tourneetheater, an unsere Schule. Alle Kinder der 3. und 4. Klassen schauten mit großer Begeisterung das Theaterstück „Spot the dog“ an, das von zwei englischsprachigen Schauspielern aufgeführt wurde. Das altersgerechte Theaterstück war sehr unterhaltsam und lehrreich zugleich. Nach dem Motto „Learn English through theatre“ haben die Kinder für ca. 40 Minuten erfahren, dass sie in einer fremden Sprache der Handlung von „Spot the dog“ folgen und den Inhalt verstehen können. Das Theaterstück war rundherum ein Erfolgserlebnis für die Kinder. Vielen Dank an unseren Schulverein, der für alle Kinder der 3. und 4. Klassen die Kosten übernommen hat.

Alexandra Bommer (Fachleitung Englisch)

VORLESEWETTBEWERB

So lief der Vorlesewettbewerb an der Grundschule Altgemeinde

Die SHZ hat über unseren Vorlesewettbewerb berichtet:

WELTBIENENTAG

Bienensteine zum Weltbienentag am 20. Mai

Anlässlich des Weltbienentages hat die Stadtbücherei Schenefeld zu einer Kunstaktion aufgerufen.
Die Kinder sollten Steine im Design einer Biene oder eines anderen Insektes bemalen, um damit an das Bienensterben und den Schutz der Bienen zu erinnern.
Die schönen Steine wurden im Vorgarten der Stadtbücherei ausgelegt.
Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 2b, 3a und 3b haben sich mit insgesamt 46 Bienensteinen an der Aktion beteiligt.

Ein Brief unserer Lesehündin Hanni an die Kinder der Grundschule Altgemeinde

Hallo, ich bin Hanni.

Ich bin der Hund der Familie Treumann in Schenefeld.
Ich bin ein Collie. Eigentlich sollte ich Schafe hüten. Das machen Collies so. Meine Aufgabe ist, die Herde zusammenzuhalten, damit kein Tier verloren geht. Ich aber habe statt einer Herde aus Schafen eine Familie. Ich passe auf meine Familie auf. Das ist aufregend genug!

Als Welpe war ich noch ganz klein.

Ich bin aber schon zur Hundeschule gegangen. Da habe ich gelernt, dass ich keinem Hund in den Schwanz beißen darf. Sonst gibt es Ärger!

Ich gehe gern zur Schule. Wenn ich etwas richtig mache, bekomme ich ein Stück Wurst. Und wenn ich mich richtig anstrenge, gibt es viel Wurst.

Der erste Tag in meinem neuen zu Hause war aufregend! Sie waren alle nett zu mir. Aber ich habe trotzdem meine Mama vermisst.

Jetzt bin ich groß! Jeden Tag gehe ich mit meiner Familie spazieren. Jeder darf mal mit. Dann spielen wir zusammen mit Stöckchen. Ich kann schnell laufen. Auf jeden Fall schneller als meine Menschen.

Ich hab auch einen Freund, der heißt Tamino. Wir haben viel Spaß zusammen. Tamino sieht fast so aus wie ich. Aber meine Nase ist länger.

Wenn ich draußen getobt habe, muss ich erstmal schlafen. Oder ich lese ein gutes Buch. Ach nein, das war ein Spaß. Lesen kann ich nicht. Aber riechen kann ich sehr gut. Und bellen!

Vielleicht treffen wir uns mal. Dann können wir zusammen spielen. Ab jetzt darf ich sogar zu euch in die Schule kommen, zweimal in der Woche. Ich habe dafür tüchtig geübt und sogar eine Begleithunde-Prüfung abgelegt. Wenn deine Lehrerin  oder dein Lehrer es erlaubt, darfst du mir gerne etwas vorlesen. Ich liebe Geschichten. Vielleicht magst du mich nach dem Lesen auch streicheln.

Liebe Grüße

Hanni

Ein Brief unseres Lesehunds Bond an die Kinder der Grundschule Altgemeinde

Hallo, ich heiße Bond.

Ich bin ein Labradoodle. Das bedeutet, meine Mama ist ein Labrador und mein Papa ist ein Pudel.

Ich bin einer von drei Hunden, die bei Familie Müller in Schenefeld wohnen.
Aber ich bin bisher der Einzige, der zu euch in die Schule darf.

Ich bin noch ziemlich jung. Noch nicht mal ganz 2 Jahre alt. Ich liebe Kinder und ich liebe es, von ihnen gestreichelt zu werden. Dann wackelt mein Popo immer ganz doll. Da kann ich gar nichts machen.

Als Welpe war ich noch ganz klein.

Ich habe mich aber sofort mit meinen beiden neuen Schwestern Sunny und Pepper vertragen und ganz viel von den großen Hunden gelernt.

Die Pepper ist die braune Hündin in der Mitte, die war manchmal ziemlich streng mit mir. Die schwarze Hündin Sunny ist meine allerbeste Freundin. Die macht auch mal Blödsinn mit mir und wir kuscheln ganz viel zusammen.

Mein Frauchen Michaela ist eine Hundetrainerin oder so. Sie versucht immer uns Hunden ganz viel beizubringen. Aber ganz ehrlich? Ich habe auch schon mal ein bisschen Quatsch gemacht … aber pssssst. Das dürft ihr der Michaela nicht verraten.

Jetzt bin ich groß! Jeden Tag gehe ich mit meinem Frauchen Michaela und den anderen beiden Hunden spazieren. Das ist lustig und wir erleben unterwegs tolle Sachen.

Ich habe auch einen besten Freund. Der heißt Henry und ist ein Labrador. Immer wenn wir getobt haben werden wir sehr müde und müssen ein kleines Schläfchen machen.

Und jetzt bin ich ziemlich stolz, denn ich darf ab sofort einmal in der Woche zu euch in die Schule kommen.

Wenn deine Lehrerin oder dein Lehrer es erlaubt, darfst du mir gerne etwas vorlesen. Ich liebe Geschichten und ich liebe es gekuschelt zu werden.

Vielleicht magst du mich nach dem Lesen auch streicheln? Ich freue mich schon darauf.

Liebe Grüße

Euer Bondi

Ergebnisse aus dem Kunstuntericht
Malereien, Bastelarbeiten, Installationen und vieles mehr: Hier können Sie einige der tollen Ergebnisse aus dem Kunstunterricht aller Klassenstufen bewundern.

Unsere Schule erstrahlt in einem Sternenmeer

Einmal im Jahr wird unsere Schule von Weihnachtsmusik, Tannenduft und Bastelgeräuschen erfüllt. Alle Kinder kleben, schneiden und malen, sodass wunderschöne Weihnachtsdekoration entsteht. Unsere Schule erstrahlt in einem Sternenmeer. Jedes Jahr wird ein wunderschöner Tannenbaum geschmückt, der unsere große Halle ziert und zu gemütlichen und besinnlichen Zeiten mit der Klasse einlädt.

Ein neuer Bolzplatz für die GSA

Am 11. September 2020 war es endlich soweit: Bei strahlendem Sonnenschein durften wir unseren neuen Bolzplatz einweihen! Passend zur Feier des Tages hielt Frau Augustin in Fußballstutzen eine kleine Rede und unsere Bürgermeisterin Frau Küchenhof erhielt zusammen mit einer Schülerin die Ehre, den neuen Platz als erstes zu bespielen.

Viele Spiele der letzten Jahre mussten im Staub oder Schlamm stattfinden. Daher freuen wir uns jetzt riesig für die Kinder über den tollen, neuen Belag, der nicht nur schön aussieht, sondern auch hervorragend bei jedem Wetter zu bespielen ist. Dafür haben die Kinder ein großes Dankeschön verdient, die beim Sponsorenlauf viel Geld erlaufen haben.

Ebenso geht unser großer Dank an Frau Meffert, die viel Energie und Herzblut in das Projekt gelegt hat. Und natürlich vielen herzlichen Dank an die Sponsoren sowie an die Stadt und Frau Küchenhof, die die Umsetzung letztendlich erst möglich gemacht haben.
Wir freuen uns auf zahlreiche spannende Spiele. Es lebe der Sport!

Schenefelder Beete machen Schule

Der Acker der Schenefelder Beete ist mittlerweile zu einem beliebten Lernort der Schenefelder Grundschulkinder geworden. Die Kinder freuen sich, wenn sie sich morgens gemeinsam mit ihrer Lehrkraft auf den Weg zu den Beeten machen und beim Pflanzen, Bewirtschaften und schließlich Ernten mit anpacken dürfen.

Sicher lernen die Kinder auch im Klassenraum, wie aus einem Samen ein erntereifes Gemüse entsteht, doch die direkte Erfahrung auf dem Acker sammeln zu können, ist etwas Besonderes. Dank vieler Engagierter und besonders Dank der Initiative von Jens Clausen wird den Kindern dieses Erlebnis ermöglicht.
Das gemeinsame, ökologische Gärtnern bereitet allen viel Freude und richtet sicher auch den Blick auf unsere vielfältige und schöne Natur, die es gemeinsam zu schützen gilt. Die Kinder erleben, dass Nachhaltigkeit Spaß bringt und am Ende sogar schmeckt: Rote Beete, Mangold und Kapuzinerkresseblüten wurden am Tag der „Beete-Fete“ genüsslich verspeist. Außerdem kochte Herr Clausen eine Kürbissuppe für alle fleißigen Gärtnerinnen und Gärtner.

Wer das Crowdfunding unterstützen möchte, damit das Gärtnern mit den 2. Klassen der Schenefelder Grundschulen wieder starten kann, findet weitere Informationen auf www.schenefelder-beete.de unter Aktuelles.

Kontakt:
Jens Clausen
01525 3874758
moin@schenefelder-beete.de

Besuchen Sie uns auch unter:
facebook.com/essbarestadtschenefeld
instagram.com/schenefelderbeete

ELTERNINFOS

Auf dieser Seite finden Sie als Eltern wichtige Informationen, wie Kontakte der Elternvertretung, aktuelle Schulbriefe, Materiallisten oder hilfreiche Downloads.

Informationen rund um unsere Schule, unser Leitbild und unsere Konzepte finden Sie außerdem in unserem Schulprogramm.

 

KLASSENSTUFEN

Klasse 1

Sie sehen hier eine beispielhafte Liste der Dinge, die Ihr Kind in der ersten Klasse braucht. Möglich ist, dass die Klassenlehrkraft Ihres Kindes diese Auflistung individuell anpasst. Beispiel für Materialliste Klasse 1

SCHUL-ABC

Wir haben für Sie ein Schul-ABC zusammengestellt, in dem Sie zu wichtigen Themen rund um unsere Schule Antworten finden. Von A wie „Antolin“ bis „Z“ wie „Zeugniskonferenz“. Klicken Sie sich gerne durch die Reiter, um mehr zu erfahren.

KINDERECKE

WEIHNACHTSTHEATER

PIPPI LANGSTRUMPF THEATERSTÜCK Am 06.12.22 war nicht nur Nikolaustag, sondern die gesamte Grundschule Altgemeinde hatte das Glück, sich das Theaterstück “Pippi Langstrumpf” anzuschauen. Gut gestärkt

weiterlesen »

PIPPI LANGSTRUMPF THEATERSTÜCK

PIPPI LANGSTRUMPF THEATERSTÜCK Am 06.12.22 war nicht nur Nikolaustag, sondern die gesamte Grundschule Altgemeinde hatte das Glück, sich das Theaterstück “Pippi Langstrumpf” anzuschauen. Gut gestärkt

weiterlesen »

WEIHNACHTSBACKEN

WEIHNACHTSBACKEN „In der Weihnachtsbäckerei, gibt es manche Leckerei…“ – seit der letzten Woche backen alle Klassen an unterschiedlichen Tagen Plätzchen. Das macht nicht nur großen

weiterlesen »

ADVENTSSINGEN

ADVENTSSINGEN „Alle Jahre wieder“- das Adventssingen kann endlich wieder stattfinden. In der Vorweihnachtszeit treffen sich alle Klassen jeden Montag nach dem Adventssonntag in der Aula, um

weiterlesen »

IMPRESSIONEN VOM BASTELTAG

IMPRESSIONEN VOM BASTELTAG Auch in diesem Jahr wurde in der GSA wieder fleißig gebastelt. Sterne, Weihnachtsmänner und Engel schmücken nun die Fenster und Klassenräume. Vielen

weiterlesen »

INFORMATIONEN FÜR UKRAINISCHE GEFLÜCHTETE

Wir sind für Sie da und möchten helfen. Hier finden Sie weiterführende Informationen für die Schulanmeldung:

Information für ukrainische Geflüchtete – Deutsch

Information für ukrainische Geflüchtete – Ukrainisch

SCHNUPFENPLAN

Bitte beachten Sie unseren aktuellen Schnupfenplan

Aktueller Schnupfenplan

FREIWILLIGES SOZIALES JAHR BEI UNS AN DER GSA

Wir freuen uns über junge Menschen, die Interesse am Beruf der Lehrkraft haben und ein Freiwilliges Soziales Jahr bei uns absolvieren möchten. An unserer Schule erhalten FSJler einen Einblick in den Schulbetrieb. Sie unterstützen die Kinder während des Unterrichts, helfen bei Schwierigkeiten oder Konflikten und lernen auch die Aufgaben der Schulsozialarbeit kennen. Wer gerne mit Kindern arbeitet oder plant, eine Ausbildung oder ein Studium in diesem Bereich zu beginnen und erste Erfahrungen sammeln möchte, ist an unserer Schule herzlich willkommen.

Melden Sie sich bei Interesse bei Frau Bahr im Schulbüro, Telefonnummer: 040 36 82 60 62

Oder schreiben Sie uns eine Nachricht: grundschule-altgemeinde.schenefeld@schule.landsh.de

error: Content is protected !!